logotype

Pferde

Das erste Pferd kaufte unser Vater bereits 1984, nachdem er in Großvaters Schopf die erste Pferdebox gebaut hat.

1984 kam der Haflinger Maxl. Es folgten die beiden Württemberger Aline und Piccolo. 1994 kam die Quarter Stute Conny zu uns. Der erste Nachwuchs erblickte 1996 das Licht der Welt. Wir entschieden uns den kleinen Cody zu behalten. Kurz darauf kauften wir den damals 5-jährigen Paint Hengst Candy.

Als wir dann komplett auf´s Westernreiten umsattelten, wurden die beiden Württemberger nach und nach verkauft. Unser gutherziges Mäxle blieb, schließlich war er das Sankt Martins Pferd von Mahlstetten, Königsheim und Tuttlingen. Darüber hinaus war es das ideale Reitpferd für uns Kinder. Er machte wirklich alles mit und verschüttelte kein Ohr. Wir alle hatte eine ganz spezielle Beziehung zu Maxl - eben ein ganz besonderes Pferd!

Das zweite Fohlen Jazebel wurde 1998 geboren. Leann war die dritte im Bunde. Beide wurden in gute Hände gegeben.

Nachdem Maxl im April 2008 mit über 30 Jahren leider verstorben ist, holten wir die halbjährige Wicky zu uns. Mit dem halbjährigen Buckskin Absetzer Tivio kam 2010 erneut neues Leben auf die Ranch.

Seit Januar 2015 bereichert die erst junge, aber sehr besonnene Stute Hexle mit ihrem ausgeglichenen Wesen die Herde. Doch die Ruhe hielt nicht lange an, denn bereits Ende Februar zogen die beiden Shettys Genty und Kuba in den Offenstall ein. Das Dream Team schlecht hin stellte alles auf Kopf…und plötzlich waren die Kleinsten auf einmal die Größten.

Nach einer sehr soliden Ausbildung in der Reining verkauften wir Tivio im Mai 2016 schweren Herzens nach Freiburg. Es rückte der gelassene und sympathische Quarterhengst Leo nach.

 

Erfahren Sie mehr über unsere Pferde:

Pferde Pferde   

Facebook

Duke Ranch auf Facebook

Neuster Artikel

Diego

Willkommen kleiner Diego!

Hollywood Snowgirl x Wimpy Crashed Ice

Weiterlesen ...
top
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Webseite zu ermöglichen. Mehr...